HLP HIRZEL & PARTNER

Performance- und Effizienzprogramme umsetzen

Performance- und Effizienzprogramme umsetzen

Große Organisationen müssen ihre Prozesse und Systeme durchgängig gestalten und stabilisieren, um Effizienzpotenziale zu erschließen. In der Folge werden immer wieder allumspannende Performance- und Kostenprogramme aufgesetzt, die vielfältige Projekte und Maßnahmen umfassen. Oft bleibt wenig Zeit, das Projektmanagement dafür zu rüsten; gefragt sind vielmehr ergebniswirksame Effekte, die sich schnell darstellen lassen.

Kundenprojekte

Performancesteigerung in der Produktion – Nachhaltige Leistungsverbesserung statt simplem Cost-Cutting; Open Space Workshop mit weltweiten Führungskräften; Qualifizierung von Projektleitern; Coaching der Programmverantwortlichen. (Industrie)

Aktionsprogramm Projektmanagement flankiert Fitnessprogramm des Unternehmens – Breite Projektdiagnose; Expertenworkshop zur Erarbeitung von Handlungsmöglichkeiten; gezieltes Training und Projektcoaching; regelmäßiger Erfahrungsaustausch der Projektleiter. (Bauindustrie)

Leistungssteigerung durch Know-how-Transfer – Konzeption eines Programms mit regelmäßigem Erfahrungsaustausch und kollegialer Beratung zwischen Projekten; Bearbeitung ausgewählter Themen mit internen und externen Referenten. (Versicherung, Metallbau, Engineering)

Neuaufstellung einer Organisationseinheit – Ausarbeitung der künftigen Aufgaben; Aufsetzen eines Projektbündels mit Führungskreis und Mitarbeitern; Unterstützung aller Beteiligten in ihren Projektaufgaben; Workshops zur Abstimmung der Maßnahmen. (DV-Unternehmen, Medien, Chemie)

Anwenden

Checkliste: Projektdiagnose

Lesestoff

Artikel: Anschub eines Projektebündels zur unternehmensweiten Stei­ge­rung der Kosteneffizienz

Stichwort

Organisationsentwicklung