HLP HIRZEL & PARTNER

Die Organisation neu ausrichten

Die Organisation neu ausrichten

Am Anfang steht das Leitbild: mit Zweck, Vision und Werthaltung der Unternehmung. Es gibt Orientierung für die Ausrichtung des Geschäfts. Die Prozesse werden darauf hin definiert, optimiert und organisiert, mit klaren Verantwortlichkeiten und bereichsübergreifenden Kooperationsformen.

Mitarbeiter und Teams arbeiten sich ein, wie sie die Prozesse planen, steuern und kontinuierlich verbessern. Die persönliche und methodische Unterstützung der Prozessverantwortlichen auf dem neuen Weg stellt die nachhaltige Umsetzung sicher.

Beispiele für Projekte

  • Orientierung des regionalen Vertriebs auf Kundengruppen
  • Outsourcing von Dienstleistungen
  • Bildung von Cost- und Profitcentern
  • Klärung von Zuständigkeiten und Kooperationen zwischen Leistungscentern
  • Umbau einer funktionalen in eine prozessorientierte Organisation
  • Zusammenspiel zwischen den Ämtern einer kommunalen Verwaltung
  • Prozessorientierung als Basis zur Neugestaltung der Aufbaustruktur in einer Bistumsverwaltung
  • Aufbau einer Geschäftsfeldorganisation im Maschinenbau
  • Einführung globaler Geschäftsfelder mit polyzentrischer Verantwortung

Kundenprojekte

Prozessorientierte Organisation – Bestandsaufnahme der Organisationssituation; Moderation des Entscheidungsprozesses zur Prozessorientierung; Reflexionspartner für den Betriebsrat; Begleitung der Veränderung in ausgewählten Prozessen; Coaching der Verantwortlichen. (Automobilbau, Versandhandel)

Lesestoff

Matthias Hirzel / Frank Kühn (Hrsg)
Prozessmanagement in der Praxis
Buch Prozessmanagement

Stichwort

Was ist ein Prozess?