HLP HIRZEL & PARTNER

Unternehmen gestalten und weiterentwickeln

Effizienz- und Effektivitätsziele der Organisation sind die eine Seite, die Humanitätsziele und die Ziele der Mitarbeiter die andere. Diese zwei Seiten gesteuert durch das Management in Einklang zu bringen und produktiv als Gestaltungsenergie zu nutzen, ist Ziel von Organisationsentwicklung (OE).

Ob bei der Neuausrichtung eines Unternehmens, Prozessoptimierungen, der Effizienzsteigerung, in einer Fusion oder einem Zukauf: OE ist ein Ansatz des Change-Managements, der durch hohen Beteiligungsgrad die Tragfähigkeit von Veränderungen steigert. Gelungene OE-Projekte erhöhen die Selbstverantwortlichkeit und Verbindlichkeit im Unternehmen, insbesondere bei Führungskräften. Und sie sind ein Lernprozess, um zukünftige Veränderungen alleine zu gestalten.

dino
Größe allein ist kein Garant für eine erfolgreiche Zukunft.

Design der richtigen Schritte

Das Wissen, wie Veränderung funktionieren kann und was die richtigen Schritte zu einem bestimmten Ziel sind, ist zu großen Teilen im Unternehmen vorhanden. Diese Ressourcen und Kompetenzen zu nutzen, gibt Veränderungsprozessen eine andere Kraft, als wenn die Anstöße und Konzepte ausschließlich von außen kommen.

Durch projektorientiertes Vorgehen in Veränderungsvorhaben werden die tragenden Personen im Unternehmen, ihr Know-How und ihre Netzwerke so eingebunden, dass sie den Zielen entsprechend ihre Ressourcen optimal einsetzen können. Konflikte, Interessenkollisionen und Widerstände werden zum Thema, lassen sich bearbeiten und konstruktiv nutzen.

Was Beratung leistet

HLP unterstützt solche Vorhaben aus der Rolle des externen Partners, mit Respekt vor den Fähigkeiten und Kenntnissen unserer Kunden. Häufig geschieht dies über einen längeren Zeitraum mit unterschiedlicher Intensität, je nach Kundenbedarf. Wir begleiten die Entwicklungsprozesse in der Verbindung von inhaltlicher Expertise und Design der richtigen Veränderungsschritte. Interaktive Beratung bildet dafür die Basis.

Ein differenziertes, an den Kunden angepasstes methodisches Vorgehen unterstützt den Veränderungsprozess: Führungsworkshops, Einzelinterviews mit Führungskräften, Open-Space-Veranstaltungen, Kollegiale Fallarbeit, Coaching, Fachberatung, Experten-Hearings, gezielte Weiterbildungen usw

aktuelle Themen

Reformprozesse in kirchlichen Organisationen – Finanzieller Druck, sinkende Mitgliederzahlen, Diskussionen um die Kirche der Zukunft. Der Reformbedarf bei kirchlichen Organisationen ist hoch.

Familienunternehmen neu ausrichten – Den Generationswechsel erfolgreich gestalten, tragfähige Regelungen der Nachfolge finden, in enger werden Märkten langfristig erfolgreich und überlebensfähig sein.

Prozesse optimieren – Mit Akteuren aus dem Unternehmen erarbeiten, wie Prozesse in Zukunft gestaltet werden. Kein Ansatz des Re-engineering; die fachliche Expertise von außen gibt Impulse, wie sich Prozesse anders denken lassen.

Mit Personalarbeit Wert schöpfen – Die Personalfunktionen verändern, neue Rollen definieren und tragfähige Personalkonzepte entwickeln; das Rollenspiel zwischen Personalern und Führungskräften verbessern; die Geschäftsprozesse in der Personalarbeit optimieren.

Change Agents unterstützen – Change Agents haben eine wichtige Rolle bei Veränderungen, durch ihre hohe Fachlichkeit, ihr Engagement und ihre Vernetzung im Unternehmen.

Wachstum und Umbrüche erfolgreich gestalten – Den Übergang managen, Management entwickeln, Fusionen und Mergers effizient steuern.