HLP HIRZEL & PARTNER

Reformprozesse in kirchlichen Organisationen

Reformprozesse in kirchlichen Organisationen

Finanzieller Druck, sinkende Mitgliederzahlen, Diskussionen um die Kirche der Zukunft. Der Reformbedarf bei kirchlichen Organisationen ist hoch. Themen sind u.a. Kernkompetenzen, die Konzentration der Kräfte, Organisationskonzepte und effiziente kirchliche Entscheidungs- und Handlungsprozesse.

kirchenbauKirchliche Organisationen überprüfen vermehrt ihre Ausrichtung und die Leistung ihrer Arbeitsprozesse und gestalten sie neu. Sie stehen dabei vor der schwierigen Aufgabe, sich in ihrem Entwicklungsprozess ausbalancieren zu müssen: zwischen Tradition und Neuorientierung, zwischen dem eigenen Auftrag und ökonomischer Logik, zwischen Aufgabenbezug und Kundenorientierung, zwischen hoher Teilautonomie und verbindenden Standards.

Die Einbeziehung von Mitarbeitern ist unabdingbar bei der Gestaltung des Wandels.

Kundenprojekte

Erst die Prozesse, dann die Struktur – Kirchliche Verwaltungen müssen ihre Leistungen legitimieren und sind eher inflexibel in der Gestaltung ihrer Organisation. Die Organisationsentwicklung richtet sich nicht primär auf Strukturveränderungen. Sie nimmt Prozesse in den Blick, optimiert sie und leitet darauf hin die Konsequenzen für Struktur und Ressourcen ab. Projektteams formulieren - unter Einbeziehung der Beratung - die Prozesslandschaft und die neuen Soll-Prozesse; das Coaching der Projektleitung und der Steuerungsgremien unterstützt die Geschwindigkeit der Veränderung. Die Moderation ausgewählter Grossveranstaltungen vermittelt zusätzliche Glaubwürdigkeit. (Katholische Kirche)

Lesestoff

Buch: Wandel der Kirche klug gestalten
Fachleute aus evangelischer und katholischer Kirche sowie Beratung reflektieren Reform- und Organisationsprozesse.

wandelderkirchen

Artikel: Kirche - der besondere Kunde

Artikel: Vom guten Zusammenspiel interner und externer Berater

Artikel: Kirche und Wandel aus Beratersicht

Praxisbeispiele

Artikel: Leistung kommt nur heraus, wenn zusammengespielt wird
Das prozessorientierte Unternehmen Verwaltung im
Bistum Aachen.

Artikel: Das Undenkbare wagen
Organisationale Entwicklung im Generalvikariat Trier.

Artikel: Vom Seelsorger zum Seelsorgemanager